25.08.2016 | Sexismus

»Marsch für das Leben« blockieren!

Für den 17. September 2016 mobilisiert der Bundesverband Lebensrecht (BVL) wieder zu einem »Marsch für das Leben« in Berlin. Der Schweigemarsch, bei dem die »Tötung« abgetriebener Embryonen betrauert wird, ist einer der wichtigsten öffentlichen Auftritte der selbsternannten »LebensschützerInnen« und verbindet eine breite reaktionäre, antifeministische und fundamentalistische Bewegung. Zu dem Marsch mobilisieren zahlreiche christlich-fundamentalistische Organisationen, die Junge Union sowie rechtskonservative Vereinigungen wie die »Zivile Koalition«. Hochrangige Mitglieder der AfD wie Beatrix von Storch beteiligen sich an dem Aufmarsch. Ein Bündnis aus feministischen und antifaschistischen Gruppen ruft dazu auf, dem Marsch, seinen antifeministischen AkteurInnen und ihrem Gedankengut entschlossen entgegenzutreten. Kommt zur Demonstration und den Blockaden!

Demonstration des What-the-Fuck!?-Bündnisses
17. September 2016 | 12 Uhr | S Anhalter Bahnhof

Tags: Frauenkampf, Sexismus

Bewegte Bilder

Aktuelle Newsletter

01.12.2017: Newsletter Nummer 063

05.11.2017: Newsletter Nummer 062

06.10.2017: Newsletter Nummer 061

Organisiert in