13.01.2009

Newsletter Nummer 003

Liebe FreundInnen und GenossInnen,

dies ist ein Newsletter mit Informationen zur Mobilisierung gegen die Nato-Sicherheitskonferenz in München. Außerdem findet ihr weiter unten einen Link zum PDF der Flugschrift zu den Anti-Nato-Protesten in München im Februar und in Straßbourg/Baden-Baden im April, die wir gemeinsam mit der Revolutionären Aktion Stuttgart, dem Revolutionären Aufbau Schweiz und dem Projekt Revolutionäre Vernetzung Nordbaden herausgebracht haben.

  1. Allgemeines zur Nato-Sicherheitskonferenz in München
  2. Proteste gegen die Siko
  3. Aufruf der RPB
  4. Bus aus Berlin zu den Protesten in München
  5. Flugschrift zu den Anti-Nato-Protesten


1. Allgemeinses zur Nato-Sicherheitskonferenz in München

Vom 6. bis 8.Februar 2009 findet wie jedes Jahr in München im Bayerischen Hof die Nato-Sicherheitskonferenz statt. Dort treffen sich die Führenden der NATO-Staaten und ihre Verbündeten sowie VertreterInnen der Rüstungsindustrie. Neuer Vorsitzender der so genannten Sicherheitskonferenz ist Wolfgang Ischinger der die Siko als »das wichtigste Forum zum Gedankenaustausch von Entscheidungsträgern der internationalen Sicherheitspolitik« betrachtet. Das Ergebnis dieser militärischen »Sicherheitspolitik« bedeutet für Millionen Menschen Krieg und Unterdrückung. They make war – we make trouble! Auf nach München zu den Protesten gegen die Siko!

2. Proteste gegen die Siko

Samstag, 7. Februar 2009 in München
13 Uhr | Kundgebung am Marienplatz
14 Uhr | Demonstrationszug, Abschluß Odeonsplatz

Kommt zum Internationalistischen Block

Route: Marienplatz, Straße am Viktualienmarkt, Prälat-Zistl-Str., Corneliusstr., Gärtnerplatz, Klenzestr., Fraunhoferstr, Müllerstr., Sonnenstr., Sendlinger Tor, Sonnenstr., Karlsplatz, Lenbachplatz, Brienner Str., Odeonsplatz

Wie jedes Jahr wird es in München am Protestwochenende ein Convergence Center geben: Kafe Marat, ehem. Tröpferlbad, Thalkirchnerstr. 104, 2. Aufgang, U3/U6 Goetheplatz

3. Aufruf der RPB

Den Nato-Strategen das Handwerk legen

Vom 6. bis 8. Februar 2009 treffen sich wieder die MilitärstrategInnen, RüstungslobbyistInnen und RegierungsvertretInner der mächtigsten kapitalistischen Staaten zu ihrem jährlichen Kriegsstammtisch im Hotel Bayrischer Hof in München.

4. Bus aus Berlin zu den Protesten in München

Von Berlin wird ein Bus nach München fahren:
Abfahrt: 06.02.2009, 23:45 Wassertorplatz (Nähe Kottbusser Tor)
Rückfahrt: 08.02.2009, 10 Uhr

Tickets gibt es in den Buchläden Schwarze Risse (Gneisenaustr. 2a und Kastanienallee 85) für 10 Euro.

5. Flugschrift zu den Anti-Nato-Protesten

Zu den Anti-Nato-Protesten in München im Februar und in Straßbourg/Baden-Baden im April, gibt es eine gemeinsame Flugschrift der Revolutionären Aktion Stuttgart, der Revolutionären Perspektive Berlin dem Revolutionären Aufbau Schweiz und dem Projekt Revolutionäre Vernetzung Nordbaden. Wenn ihr die Flugschrift bestellen möchtet schreibt uns eine E-Mail.

Bewegte Bilder

Aktuelle Newsletter

02.05.2019: Newsletter Nummer 080

08.04.2019: Newsletter Nummer 079

01.03.2019: Newsletter Nummer 078