17.04.2011

Newsletter Nummer 019

Liebe FreundInnen und GenossInnen,

in zwei Wochen ist es wieder soweit: Heraus zum 1. Mai 2011! Hiermit möchten wir euch über die Mobilisierung zum 1. Mai in Berlin informieren. An diesem Tag werden außer in Berlin auch in verschiedenen anderen Städten viele Menschen gegen den Kapitalismus und für eine revolutionäre Überwindung der Verhältnisse auf die Straße gehen. In Berlin rufen wir dazu auf sich bei der DGB-Demo und der Revolutionären Demo am klassenkämpferischen Block zu beteiligen. Weitere Infos zum 1. Mai und den Aktionen im Vorfeld findet ihr in diesem Newsletter.

  1. 1. Mai 2011 in Berlin
  2. Massen-Zeitung zum 1. Mai
  3. Videokundgebung in Berlin-Neukölln am 21.04.
  4. Veranstaltung: Europaweite Angriffe auf das Streikrecht

1. 1. Mai 2011 in Berlin

Wir rufen dazu auf, sich bei der Gewerkschaftsdemonstration und bei der revolutionären 1. Mai-Demonstration am klassenkämpferischen Block zu beteiligen. Der klassenkämpferische Block wird von linken Gruppen, GewerkschaftsaktivistInnen und Einzelpersonen getragen, die im Betrieb, bei Initiativen gegen Hartz-IV und verschiedenen anderen politischen Kämpfen wie der Anti-Kriegsbewegung aktiv sind. Auf der DGB-Demonstration am 1. Mai wollen wir Kämpfe von BasisaktivistInnen thematisieren, die sich gegen die zunehmende Verschlechterung am Arbeitsplatz zur Wehr setzen und beispielsweise gegen die Angriffe auf das Streikrecht, gegen miserable Arbeitsbedingungen oder Entlassungen aktiv sind.

1. Mai 2011 | 9 Uhr | U Wittenbergplatz
Klassenkämpferischer Block bei der DGB-Demonstration

1. Mai 2011 | 18 Uhr | Kottbusser Tor
Revolutionäre 1.-Mai-Demonstration

Infos zum 1. Mai unter

2. Massen-Zeitung zum 1. Mai

Anlässlich des 1. Mai 2011 hat der klassenkämpferische Block eine Massen-Zeitung herausgebracht, die im Vorfeld des 1. Mai im Stadtteil, vor Betrieben und auf Demonstrationen verteilt wird. Sie enthält auf acht Seiten Artikel und Interviews, unter anderem zu Hartz IV, Leiharbeit, dem Streik der Lokführer, zu Militarisierung und zur Verdrängung aus dem Stadtteil. Über Mithilfe bei der Verteilung der Zeitung freuen wir uns natürlich. Die Zeitung kann per mail an klassenkampfblock@gmx.net kostenlos bestellt werden.

3. Videokundgebung in Berlin-Neukölln am 21.4.

Videokundgebung »Internationale Kämpfe im Betrieb und auf der Straße«: Mit Videoclips zu Streiks von Putzkräften in Frankreich, zu dem Boykott von Hotels in San Francisco, zu den Protesten gegen das Anti-Gewerkschaftsgesetz in Wisconsin, USA, zu den gewerkschaftlichen Massenprotesten in Ägypten, zu Arbeitskämpfen bei Honda und Wintek in China, zu Protesten gegen Leiharbeit bei Schlecker XL in Bremen sowie den antifaschistischen Blockaden in Dresden. Außerdem Informationen zum 1. Mai.

Donnerstag | 21.04.2011 | 20:30 Uhr | Rathaus Neukölln

4. Veranstaltung: Europaweite Angriffe auf das Streikrecht

Europaweite Angriffe auf das Streikrecht – Wir wehren uns gemeinsam! Veranstaltung und Workshop mit internationalen Vertretern der Gewerkschaften FIOM, CUB (Italien), CGT, SAT (Spanien), SUD (Frankreich), Serpiem 80, Inicjatywa Pracownicza (Polen)

Veranstaltung | 29.04.2011 | 18:30 Uhr | Südblock | U Kottbusser Tor
Workshop | 30.04.2011| 10 Uhr | Haus der Demokratie | Greifswalder Straße 4

Bewegte Bilder

Aktuelle Newsletter

02.05.2019: Newsletter Nummer 080

08.04.2019: Newsletter Nummer 079

01.03.2019: Newsletter Nummer 078