20.04.2012

Newsletter Nummer 024

Liebe FreundInnen und GenossInnen,

in weniger als zwei Wochen ist es wieder soweit: 1. Mai! Hiermit möchten wir euch über die Mobilisierung zum 1. Mai 2012 in Berlin informieren. In Berlin rufen wir dazu auf sich an der DGB-Demo und der Revolutionären Demo am klassenkämpferischen Block zu beteiligen. In diesem Jahr startet die DGB-Demonstration am Hackeschen Markt. Die 18-Uhr-Demonstration beginnt traditionell in Kreuzberg und wird dieses Jahr nach Mitte ziehen, um den Protest ins Zentrum der politischen Macht zu tragen. In diesem Jahr haben wir einen gemeinsamen bundesweiten Aufruf zum 1. Mai und den Krisenprotesten in Frankfurt mit anderen revolutionären Gruppen aus Hamburg und Süddeutschland verfasst, den ihr ebenso wie weitere Infos zum 1. Mai und den Aktionen im Vorfeld in diesem Newsletter findet.

  1. 1. Mai 2012 in Berlin
  2. Massen-Zeitung zum 1. Mai
  3. Videokundgebung in Berlin-Kreuzberg am 27.4.
  4. Flugschrift zum 1. Mai und den Protesten in Frankfurt

1. 1. Mai 2012 in Berlin

Klassenkämpferischer Block auf der DGB-Demonstration
1. Mai 2012 | 9 Uhr | Hackescher Markt | Berlin

Revolutionäre 1.-Mai-Demonstration
1. Mai.2012 | 18 Uhr | Lausitzer Platz | Berlin

Infos zum 1. Mai unter:

2. Massen-Zeitung zum 1. Mai

Anlässlich des 1. Mai 2012 hat der klassenkämpferische Block eine Massen-Zeitung herausgebracht, die im Vorfeld des 1. Mai im Stadtteil, vor Betrieben und auf Demonstrationen verteilt wird. Sie enthält auf acht Seiten Artikel und Interviews, unter anderem zur Situation bei der Berliner S-Bahn, dem Streik bei Charité Facility Management, zum Kampf gegen die Bundeswehr an Schulen und zur Verdrängung aus dem Stadtteil. Über Mithilfe bei der Verteilung der Zeitung freuen wir uns natürlich. Die Zeitung kann per E-Mail an klassenkampfblock[at]gmx[dot] net kostenlos bestellt werden.

3. Videokundgebung in Berlin-Kreuzberg am 27.4.

Videokundgebung »Internationale Kämpfe gegen Krise und Kapital« mit Videoclips unter anderem zu Arbeitskämpfen in Griechenland und Ägypten, einer Hausbesetzung in Brooklyn, zum Generalstreik in Spanien und den M31-Protesten in Frankfurt am Main. Außerdem Informationen zum 1. Mai.

Freitag | 27.04.2012 | 20:30 Uhr | Heinrichplatz

4. Flugschrift zum 1. Mai und den Protesten in Frankfurt

Gemeinsam mit der Revolutionären Aktion Stuttgart, dem Projekt Revolutionäre Perspektive Hamburg und mehreren süddeutschen Gruppen haben wir anlässlich des 1. Mai 2012 und der kommenden Krisenproteste in Frankfurt am Main vom 16. bis 19. Mai 2012 eine Flugschrift verfasst. Darin gehen wir auf die aktuelle Krisensituation, die Klassenverhältnisse und die Perspektiven des Widerstandes gegen den Kapitalismus ein. Wir rufen dazu auf sich am 1. Mai bei den Gewerkschaftsdemonstrationen an klassenkämpferischen Blöcken und Initiativen zu beteiligen. In vielen Städten finden zudem revolutionäre Demonstrationen statt, um am 1. Mai für die revolutionäre Überwindung des Kapitalismus einzutreten.

Bewegte Bilder

Aktuelle Newsletter

02.05.2019: Newsletter Nummer 080

08.04.2019: Newsletter Nummer 079

01.03.2019: Newsletter Nummer 078